├ťber uns

Fiona Kogler, Mitbegr├╝nderin von konsequent NaturkosmetikIch, Fiona, komme aus einem Elternhaus, in dem mir M├╝lltrennung, Energie sparen und der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln aktiv vorgelebt wurden. So war es keine gro├če ├ťberraschung, dass ich als junge Erwachsene eine Leidenschaft f├╝r Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz entwickelte. Was von vielen oft nur als Trend angesehen (oder gezielt vermarktet) wird, ist f├╝r mich ein Lebensstil.

Auf den anf├Ąnglichen Umstieg auf Lebensmittel in Bio-Qualit├Ąt folgte der Griff zu als nachhaltig und ├Âkologisch zertifizierten Haushaltsprodukten und Kleidung. Aber auch das war mir bald zu wenig und ich begann, mein gesamtes Leben nach und nach auf M├╝llvermeidung (ÔÇ×Zero WasteÔÇť), Konsumreduzierung, gr├Â├čtenteils vegane Ern├Ąhrung und Selbstversorgung umzustellen.

W├Ąhrend der ├Âkologisch nachhaltige, (weitgehend) verpackungsfreie Lebensstil bei Lebensmitteln und Kleidung erfreulicherweise schon sehr viele Anh├Ąnger gefunden hat und den Umst├Ąnden entsprechend relativ einfach umzusetzen ist, musste ich leider feststellen, dass man besonders im Bereich von Kosmetik und Reinigungsmitteln aller Art sehr schnell an die Grenzen des Machbaren st├Â├čt.

Untersuchungen und Warentests zeigen immer wieder, dass die industriell hergestellten Produkte selbst bekannter Marken oftmals ihre Versprechen nicht halten k├Ânnen oder sogar potenziell gesundheitssch├Ądliche Stoffe beinhalten. Selbst ausgewiesene Naturkosmetik-Produkte halten bei genauerer Betrachtung strengeren Nachhaltigkeitskriterien oftmals nicht stand und stellen in Wahrheit nur ein trendbedingtes Lippenbekenntnis dar. So sind sie oft nur in herk├Âmmlichen Kunststoff- und anderen Einwegverpackungen erh├Ąltlich oder enthalten die beworbenen Wirkstoffe nur in geringer Konzentration, daf├╝r aber auch unn├Âtige F├╝llstoffe. Zus├Ątzlich werden exotische Zutaten wie Sheabutter sowie Kokos- oder Jojoba-├ľl mit ihren hervorragenden pflegenden Eigenschaften beworben. Wenn man allerdings Aspekte wie Transportwege, Auswirkungen auf die Umwelt und schlechte Arbeitsbedingungen in den Herkunftsl├Ąndern ber├╝cksichtigt, wird die Idee der Nachhaltigkeit damit bereits wieder ad absurdum gef├╝hrt.

 

ÔÇ×Das muss doch nachhaltiger, besser, konsequenter gehen ÔÇŽ!ÔÇť, dachte ich mir.

 

Und so begann ich kurzerhand, meine eigene Naturkosmetik herzustellen, getreu meinen pers├Ânlichen (und strengen) Regeln f├╝r Nachhaltigkeit. Nachdem ich von meinen Kreationen in jeder Hinsicht ├╝berzeugt war, wurden sogleich Proben an Familie und Freunde verteilt. Auch hier waren die R├╝ckmeldungen ausnahmslos positiv und die Frage, ob man diese Produkte denn k├Ąuflich erwerben k├Ânne, lie├č nicht lange auf sich warten.

  

Die Idee für konsequent® Naturprodukte war geboren!

 

Stefan Kogler, Mitbegr├╝nder von konsequent Naturkosmetik

Auch mein Bruder Stefan war von der Idee sofort begeistert, denn f├╝r ihn geh├Ârt┬ánachhaltige und wohltuende K├Ârperpflege genauso zu einem ganzheitlichen gesunden Lebensstil wie Fitness und ausgewogene Ern├Ąhrung. Als ausgebildeter Lehrer ist es seine Leidenschaft, sein Wissen und seine Begeisterung f├╝r all diese Themen den Menschen n├Ąherzubringen und sie mit ihnen zu teilen. Und so gr├╝ndeten wir voller Tatendrang die KNG Konsequent Naturprodukte GmbH, um unsere Ideen und Konzepte zum Thema Nachhaltigkeit in die Tat umzusetzen.

 

Denn ja, in Sachen Nachhaltigkeit haben wir als Gesellschaft noch viel vor uns! In unserem FAQ kannst du dich informieren, welche Schritte wir bei konsequent als Anbieter setzen, um einen positiven Beitrag zu leisten.